Joachim Gröschel Schlagzeug-Percussion
Trio Egeria

Treffen sich drei profilierte und in verschiedensten Bands und Stilen beheimatete Jazzer zum spontanen
Jam im Studio des Pianisten Martin Trostel im neuen Tübinger ‚Egeria‘ Quartier und finden schnell einen gemeinsamen Nenner: wir alle hören heute jede Menge grossartige Improvisationen, aber wo bleibt in vielen Jazzkonzerten die Melodie, die einem im Gedächtnis bleibt, die einen nicht mehr loslässt?
Voilá, das „Trio Egeria“ setzt einen Kontrapunkt zum allzu häufingen „schneller, höher, weiter“, es rückt den Song, die sangliche Qualität eines Stückes in den Mittelpunkt des musikalischen Geschehens zusammen mit einprägsamen Grooves und Improvisation auf hohem Niveau. In diesem Spielideal interpretiert das Trio mit Peter Schönfeld am Bass und Joachim Gröschel am Schlagzeug Standards und moderne Jazzkompositionen, bekannte und ausgefallenere Stücke auf ihre ganz eigene Art und Weise und als

Kollektiv dreier gleichberechtigter Instrumente.  

Den Zuhörer erwarten beim „Trio Egeria“ zeitlose wie moderne Melodien, ambitioniert und kreativ interpretiert – ein spannender Konzertabend der immer wieder für Überraschungen gut ist, der swingt, groovt, und manchmal auch rockt…

 

Martin Trostel - Piano

Peter Schönfeld - Bass

Joachim Gröschel - Schlagzeug

 

 

© 2018. PFD • Photography Frank Dinkelmann

 

^